Trödelmarkt
auf dem Leopoldplatz

Marktzeiten

Samstag Sommerzeit von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Samstag Winterzeit von 10:00 Uhr – 15:00 Uhr

Händlerzahl

ca. 70

Angebot

Dies ist ein Trödelmarkt, der sich in Berlin unter den Trödelmärkten seinen Namen gemacht hat.

Er hat einen ganz besonderen Charme, dem jeder, der hier einmal getrödelt hat, erlegen ist.

Bildergalerie


Mehr Infos

zur Marktbeschreibung »


Lage:

13353 Berlin – Wedding
Leopoldplatz

Anfahrt:

U-Bahn: U6 und U9 kreuzen sich hier

Trödelmarkt
auf dem Leopoldplatz

Auch gehört unser Trödelmarkt auf dem Leopoldplatz, den wir dort jeden Samstag abhalten, längst zu einer der ersten Adressen unter Trödlern, wie aber auch bei den Kunden. Hier findet man wirklich alles. Von A wie Angel, bis Z wie Zelt und dies alles auf dem Vorplatz der bekannten Schinkelkirche der Nazarethkirchengemeinde.

Trotz eBay und Virtualisierung bestimmter Marktsegmente kommt der reale Verkauf von Trödel, Kunsthandwerk und Gebrauchsgegenständen noch immer einem ureigenen menschlichen Bedürfnis entgegen. Der direkten Begegnung von Händlern und Kunden, dem Austausch von Informationen und Meinungen sowie dem Anschauen und Berühren der Waren.

Nicht zu vergessen sei hier der Austausch von Künstlern und Kunden. Ein Trödelmarkt soll daher ein sinnliches und soziales Erlebnisfeld sein, ein Gegenpol zur anwachsenden Anonymisierung in virtuellen Netzen und unüberschaubaren Marktstrukturen.

Wohl organisierte Kunst- und Trödelmärkte sind aus dem sozialen Zusammenleben und der urbanen Kultur nicht wegzudenken. Hier werden nicht nur im direkten Kontakt der Bürger faire Preise ausgehandelt und private Geschäfte abgewickelt, hier findet auch kreative und ökonomische Gestaltung öffentlicher Räume statt. Märkte bieten die beste Gelegenheit, städtische Plätze für den Bürger zurückzugewinnen.

Ziel eines Kunst- und Trödelmarktes muss deshalb sein, den Erlebnischarakter einer solchen Veranstaltung in den Mittelpunkt zu rücken. Dem sind wir mit einem einheitlichen Erscheinungsbild und den überdachten Verkaufsständen nachgekommen.

Zudem stellen wir stets wechselnde Themenschwerpunkte ins Zentrum unseres Marktes. Darüber hinaus sieht unser Konzept vor, den Markt als Ort der Freizeitgestaltung zu nutzen. So kann dieser Ort zu einem Raum des Erlebens und Verweilens, des Entspannens und der Kontaktaufnahme sein.